Klima-Allianz Logo

Klima-Allianz

WWF Living Planet Report 2014: Wie viele Erden brauchen wir?

Okt

06

2014

Der letzte Woche vorgestellte Living Planet Report 2014 des WWF, illustriert die Folgen menschlichen Handelns auf der Erde. Er folgt den Spuren des menschlichen Einflusses und zeigt, was individuell und politisch verändert werden muss, damit die Erde lebendig bleibt und auch noch nachfolgende Generationen weiterhin versorgt. Aus dem Report geht hervor, dass die Menschheit pro Jahr 50 Prozent mehr Ressourcen verbraucht, als die Erde innerhalb dieses Zeitraums regenerieren und damit nachhaltig zur Verfügung stellen kann.

Der Gesundheitszustand der Erde ist eindeutig und alarmierend. Die Tierpopulationen haben sich seit 1970 um bis zu 52 Prozent verkleinert und die Biodiversität nimmt ab. Klimawandel, Artensterben oder Wassermangel – bereits heute sind die Auswirkungen dieser fatalen Übernutzung spürbar.

Deutschland steht an diesem kritischen Punkt in einer besonderen Verantwortung. Jeder Deutsche verbraucht statistisch gesehen doppelt so viele Ressourcen, wie ihm nach dem globalen Pro-Kopf-Limit zustehen würden. Der zusätzliche Bedarf wird gedeckt, indem auf Kosten anderer Länder gelebt wird.

Andererseits, auch das ist ein Ergebnis des Reports, stagnierte der deutsche Fußabdruck in den vergangenen Jahren – bei steigendem Wohlstand, ein positives Zeichen.

Der Living Planet Report des WWF zeigt, an welchen Stellschrauben gedreht werden muss, und bietet Lösungswege an, die beim Aufbau einer nachhaltigen Welt als Leitlinien dienen könnten. Das Wissen, wie es besser gemacht werden kann, ist vorhanden. Taten sind jetzt gefragt.

Quelle: WWF, Living Planet Report 2014

Kommentar schreiben

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Suche
Ihr Profil
Was sind Tags? Top Tags