Wuppertal Institut für Klima, Umwelt, Energie GmbH Logo

Wuppertal Institut für Klima, Umwelt, Energie GmbH

Unterschiede in der öffentlichen Wahrnehmung von CCS in Deutschland

Aug

16

2016

Einflussfaktoren sind CO2-Quelle, Transportoptionen und Lagerort

Ein Grund, der die weitere Verbreitung von Technologien der CO2-Abscheidung und -Speicherung (CCS) behindert, ist die negative öffentliche Wahrnehmung von frühen Pilot- oder Demonstrationsprojekten in Deutschland und anderen Ländern. Die vorliegende Studie untersucht detailliert die öffentliche Wahrnehmung von CCS, indem sie verschiedene Optionen in der CCS-Kette betrachtet, nämlich Abscheidung, Transport und Lagerung.

Insgesamt zeigen die Ergebnisse, dass die Bewertung von CCS im Durchschnitt neutral ist. Allerdings lassen sich szenarienspezifische Unterschiede feststellen, so ist die Bewertung von CCS positiver, wenn das CO2 durch Biomassekraftwerke oder -Industrie produziert wird, im Gegensatz zu einer negativeren Bewertung bei Braunkohlekraftwerken.

Das Papier "Differences in the public perception of CCS in Germany depending on CO2 source, transport option and storage location" von Elisabeth Dutschke, Katharina Wohlfahrth, Samuel Höller, Peter Viebahn, Diana Schumann und Katja Pietzner wurde im International Journal of Greenhouse Gas Control veröffentlicht und steht zum Download via ScienceDirect bereit.

Weitere Informationen

Links

Kommentar schreiben

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Suche
Ihr Profil
Was sind Tags? Top Tags