SolarServer Logo

SolarServer

Photovoltaik in Großbritannien: Ministerium für Wirtschaft und Klimaschutz veröffentlicht neue Einspeisevergütungssätze mit flexibler Degression

Mai

29

2012

Am 24.05.2012 kündigte das britische Ministerium für Wirtschaft und Klimaschutz (DECC) Kürzungen der nationalen Solarstrom-Einspeisetarife an, die zum 01.08.2012 in Kraft treten sollen.

Photovoltaik-Anlagen mit bis zu vier Kilowatt Nennleistung sollen künftig 0,16 britische Pfund (0,2 Euro) pro Kilowattstunde Solarstrom erhalten. Für PV-Kraftwerke mit mehr als 250 Kilowatt werden 0,071 britische Pfund (0,09 Euro) pro Kilowattstunde gezahlt. Die Degression der Vergütungssätze soll künftig an die Marktentwicklung angepasst werden. Der Branchenverband Solar Trade Association (STA) begrüßte die Stabilität, die durch die neuen Rahmenbedingungen geschaffen werde, zeigte sich jedoch besorgt über den schwindenden Markt.

Kommentar schreiben

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Suche
Ihr Profil
Was sind Tags? Top Tags