ISOE - Institut für sozial-ökologische Forschung Logo

ISOE - Institut für sozial-ökologische Forschung

Partizipativ Forschen – ein Literaturüberblick

Okt

26

2015

Um die globalen gesellschaftlichen Herausforderungen zu bewältigen, sind ein intensiver Austausch...

Für die Umwelt- und Nachhaltigkeitsforschung gelten transdisziplinären Methoden und Konzepte schon lange als Schlüssel für robuste und praxisnahe Lösungen. Für die Klima-Anpassungsforschung und Anpassungsstrategien, die am GERICS entwickelt werden, ist die Zusammenarbeit zwischen Wissenschaft und den Abnehmern der Strategien besonders wichtig.

Zusammenführung von Wissens- und Erfahrungsstand der transdisziplinären Forschung

Die jetzt erschienene Publikation des Climate Service Centers Germany (GERICS) bietet einen Überblick über verschiedene Konzepte und ihre Methoden. Sie gibt konkrete Antworten auf Fragen wie: Was macht eine gute Praxis in der transdisziplinären Forschung aus und wie verhalten sich dazu andere Ansätze wie beispielsweise das Participatory Action Research oder das Transition Management? Zugleich führt die Publikation von Matthias Bergmann, Carina Brinkmann, Jo-Ting Huang-Lachmann, Simone Rödder und Susanne Schuck-Zöller den Wissens- und Erfahrungsstand unterschiedlicher Forschungsbereiche zusammen - von öffentlicher Gesundheitsvorsorge über Entwicklungs- und Umweltforschung bis zum Klimaservice - und zeigt die unterschiedlichen Terminologien, Konzepte und Literaturbestände.

C. Brinkmann, M. Bergmann, J. Huang-Lachmann, S. Rödder, S. Schuck-Zöller (2015): Zur Integration von Wissenschaft und Praxis als Forschungsmodus - Ein Literaturüberblick. Report 23, Climate Service Center Germany, Hamburg, 75 S., ISSN 2199-485

Der Report als PDF.

Kommentar schreiben

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Suche
Ihr Profil
Was sind Tags? Top Tags