erdgas mobil GmbH Logo

erdgas mobil GmbH

IAV-Tagung gab Ausblick auf Zukunft der Gasfahrzeuge

Okt

06

2014

Die 9. Tagung Gasfahrzeuge fand Ende September in Potsdam statt.

Die Technik der Erdgasantriebe ist ausgereift und praxiserprobt. Dennoch könnte ihre Effizient in Zukunft gesteigert werden. Dies ließ Prof. Dr. Michael Bargende vom Forschungsinstitut für Kraftfahrwesen und Fahrzeugmotoren in Stuttgart in einem der Vorträge deutlich werden. Er hält es für technisch möglich, dass der Wirkungsgrad von Erdgasmotoren auf 43 Prozent erhöht werden kann. Bargende war einer von zahlreichen Rednern auf der IAV-Tagung, die sich mit ERDGAS und BIO-ERDGAS als Kraftstoff auseinandergesetzt haben. Neben Forschungseinrichtungen kamen aber auch Autohersteller wie zum Beispiel Audi, Opel und Volkswagen zu Wort, die ihre Strategien rund um alternative Antriebe vorstellten. So kündigte Reinhard Otten von Audi an, dass es Ende 2016 von Audi ein weiteres CNG Modell oberhalb des A3geben werde, welches mit einem umweltschonenden Erdgasmotor angetrieben wird.

Auch erdgas mobil war bei der IAV-Tagung dabei. So informierte Dr. Timm Kehler unter anderem über die aktuellen Entwicklungen wie zum Beispiel die in Kraft getretene EU-Richtlinie, die einen stärkeren Ausbau des Tankstellennetzes zum Ziel hat. Um das LNG-Förderprojekt "Blue Corridors" ging es in einem Vortrag von Curt Ganeles, Projektmanager bei erdgas mobil. Damit fördert die EU den Markteintritt von verflüssigtem ERDGAS, welches vor allem im Schwerlastverkehr hervorragende Zukunftsaussichten bietet.

Kommentar schreiben

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Suche
Ihr Profil
Was sind Tags? Top Tags