Bundesverband eMobilität e.V. Logo

Bundesverband eMobilität e.V.

Hiriko: klein, elektrisch, zusammenklappbar

25

2012

Klein, wendig, ohne CO2-Emission und zum Parken sogar zusammenklappbar: Am Dienstag wurde der Prototyp des Hiriko in Brüssel vorgestellt. Der im spanischen Baskenland entwickelte Miniflitzer gilt als eines der ambitioniertesten Projekte für den städtischen Nahverkehr. Seinen Namen hat der Miniflitzer aus dem Baskischen, wo Hiriko etwa „für die Stadt“ bedeutet. Auf einer Schiene gleitet die Fahrgastzelle des Kleinstwagens beim Zusammenklappen nach hinten und oben und schafft so Platz. Die Länge des Wagens reduziert sich damit von 2,5 auf 1,5 Meter, womit drei der Autos auf einen Parkplatz passen, den sonst ein normaler Pkw benötigt. Ein- und Ausgestiegen erfolgt durch die Frontscheibe, ähnlich wie bei der legendären Isetta von BMW. Entwickelt wurde Hiriko vom Verein Afypaida und dem baskischen Innovationszentrum Denokinn in Kooperation mit dem Bostoner Massachusetts Institute of Technology (MIT). Angetrieben wird der nur 500 Kilo schwere Wagen von vier in den Rädern eingebauten Elektromotoren. Auch die Hinterräder sind lenkbar - das erleichtert das Einparken zusätzlich.

Weitere Informationen zum Projekt finden Sie hier.

Kommentar schreiben

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Suche
Ihr Profil
Was sind Tags? Top Tags