SolarServer Logo

SolarServer

Greenpeace Energy beliefert Zentrale des SOS-Kinderdörfer weltweit e.V. mit Ökostrom

Jun

01

2012

Die Zentrale von SOS-Kinderdörfer weltweit e.V. (München) bezieht ab sofort Ökostrom von der Energiegenossenschaft Greenpeace Energy (Hamburg). Der Verein fördert die SOS-Kinderdörfer in der ganzen Welt und finanziert rund die Hälfte der gut 2.000 SOS-Einrichtungen.

Durch den Umstieg auf Ökostrom können die 82 Mitarbeiter in der Münchner Zentrale im Jahr rund 50 Tonnen CO2 vermeiden, berichtet SOS-Kinderdörfer weltweit in einer Pressemitteilung.

Kommentar schreiben

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Suche
Ihr Profil
Was sind Tags? Top Tags