ADENION GmbH Logo

ADENION GmbH

Energiekonzept: Intelligente Speicherung fördern

Okt

07

2014

Vor dem Hintergrund des heutigen Koalitionsgipfels der Bundesregierung, bei dem Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer den Bedarf an großen Stromtrassen für die zukünftige Energieversorgung im Freistaat kritisch thematisiert, betont Achim von Michel, Politik-Beauftragter des BVMW Bayern: “Ein zentraler Schwerpunkt der Energiewende muss auf der Einbeziehung intelligenter Speichersysteme liegen. So muss die Erforschung dezentraler Speichertechnologien unbedingt steuerlich gefördert werden. Technologien wie Power-to-Gas, Power-to-Heat, aber auch mobile Energiespeicher (z. B. rückspeisefähige Elektrofahrzeuge) haben das Potential, die Kosten der Energiewende zu senken und eine nachhaltige und sichere Stromversorgung zu gewährleisten.”

Gemäß seinem Leitspruch “So dezentral wie möglich, so zentral wie nötig”, begrüßt der BVMW einen sachlichen Dialog über die Notwendigkeit großer Stromtrassen und ihrer tatsächlichen Realisierbarkeit. Grundsätzlich muss die Umsetzung der Energiewende im Einklang mit Versorgungssicherheit und Bezahlbarkeit stehen. Mittelständische Unternehmen brauchen wettbewerbsfähige Rahmenbedingungen, um auch weiterhin das Rückgrat unserer Wirtschaft zu bleiben. “Die Energiewende ist eine enorme Herausforderung für die Innovationskraft unseres Landes. Vor einer Entscheidung zugunsten riesiger Stromtrassen muss die Tragfähigkeit zukunftsweisender, intelligenter und dezentraler Konzepte genau geprüft werden”, so von Michel.

Der BVMW ist der größte, freiwillig organisierte Mittelstandsverband in Deutschland. Er vertritt die Interessen von rund 270.000 Unternehmen, die über neun Millionen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter beschäftigen. Mit seinen bundesweit rund 300 Repräsentanten steht der BVMW täglich im direkten Dialog mit dem Mittelstand. Sie generieren mehr als 700.000 direkte Kontakte zu mittelständischen Unternehmerinnen und Unternehmern pro Jahr. Mit den jährlich stattfindenden rund 2.000 Veranstaltungen erreicht der BVMW direkt den unternehmerischen Mittelstand.

Kontakt
BVMW Bayern Presse
Achim von Michel
Tal 34
80331 München
089 2 878 878 0
achim.von.michel@bvmw.de
http://www.mittelstandinbayern.de

Kommentar schreiben

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Suche
Ihr Profil
Was sind Tags? Top Tags