Bundesverband eMobilität e.V. Logo

Bundesverband eMobilität e.V.

eCarsharing von Citroën

Jun

06

2012

Citroën hat weitere Details zu seinem eCarsharing-Projekt in Berlin bekannt gegeben: Der C-Zero kann künftig ab zwei Euro je angefangene zehn Minuten angemietet werden. Der Tageshöchstpreis sei auf 39 Euro begrenzt. Citroën kooperiert bei dem Projekt mit der Deutschen Bahn, deren Tochter DB Rent für die Ausleihlogistik zuständig ist. Ab Sommer wollen die Partner zunächst 100 C-Zero zur Kurzzeitmiete anbieten. Später planen sie mit insgesamt 500 Elektrofahrzeugen. Eine Ausweitung auf weitere Metropolen Deutschlands sei ebenfalls vorgesehen.

In Berlin können die eAutos künftig auf allen öffentlichen Parkplätzen innerhalb des S-Bahn-Rings im One-Way-System angemietet und an beliebigen Orten wieder abgestellt werden. Über Smartphone-Applikationen werden die in der Nähe verfügbaren Fahrzeuge und Ladesäulen angezeigt. Der für das Programm verwendete Strom wird nach Unternehmensangaben komplett aus Erneuerbaren Energien gewonnen. Das Hauptstadt-Projekt ist Teil des ganzheitlichen Citroën-Mobilitätskonzepts "Multicity". Interessant für Schnellentschlossene: Bis zum offiziellen Launch von "Citroën Multicity Carsharing Berlin" entfällt die Anmeldegebühr in Höhe von 25 Euro.

Kommentar schreiben

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Suche
Ihr Profil
Was sind Tags? Top Tags