Bundesverband eMobilität e.V. Logo

Bundesverband eMobilität e.V.

100 eFahrzeuge für Wuppertal: Erfolgreiche Auftaktveranstaltung

Mai

25

2012

Jörg Heynkes, der Chef der Villa Media und aktives Mitglied im Bundesverband eMobilität, hatte die Idee - das Netzwerk Wuppertalaktiv setzt sie nun gemeinsam mit ihm um: 100 Elektrofahrzeuge sollen in der nächsten Zeit zusätzlich auf Wuppertals Straßen unterwegs sein – 25 sind schon fest zugesagt. Dabei geht es den Netzwerkern nicht nur um die Fahrzeuge, sie wollen auch die nötige Infrastruktur schaffen. Das heißt: Es werden Ladestationen geschaffen, an denen grüner Strom getankt werden kann - in Parkhäusern, vor Supermärkten oder auf den großen Parkplätzen von Wuppertaler Unternehmen.

Offizieller Start des Projektes war am 22. Mai 2012 im Parkhaus am Johannisberg. 400 geladene Gäste hatten nutzten die Möglichkeit, sich über das Projekt und die Aktivitäten in Wuppertal zu informieren. "Jörg Heynkes und das Netzwerk Wuppertalaktiv machen vor, wie es geht. Sie setzen mit Ihrer Aktion ein aktives Zeichen, das wir vom Bundesverband eMobilität sehr gern unterstützen. Ich hoffe, dass das Projekt auch bundesweit Anklang findet und zahlreiche Nachahmer findet - denn wir haben lang genug geredet - jetzt ist es Zeit zu handeln", betonte Michael Hofmann, Vorstand Finanzen des Bundesverbands eMobilität, während seines Vortrags.

Kommentar schreiben

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Suche
Ihr Profil
Was sind Tags? Top Tags